De  Fr  En  
Ankleider(in)
Ausstattungsleiter(in)
Beleuchter(in)
Beleuchtungsinspektor(in)
Betriebstechniker(in)
Bühnenbildner(in)
Bühnenhandwerker(in)
Bühneninspektor(in)
Bühnenmeister(in)
Disponent(in)
Dramaturg(in)
Fundusverwalter(in)
Gewandmeister(in)
Inspizient(in)
Kaufmännische(r) Direktor(in)
Künstlerische(r) Direktor(in)
Maler(in)
Maschinist(in)
Maskenbildner(in)
Plastiker(in) / Kascheur(in)
Prospektnäher(in)
Regieassistent(in)
Regisseur(in)
Requisiteur(in)
Sänger(in)
Schauspieler(in)
Schlosser(in)
Schneider(in)
Schnürmeister(in)
Schreiner(in)
Seitenbühnenmeister(in)
Tänzer(in)
Tapezierer(in)
Technische(r) Assistent(in)
Technische(r) Direktor(in)
Theaterpädagoge/Theaterpädagogin
Tonmeister(in)
Transportleiter(in)
Werkstättenleiter(in)

Schreiner(in)

Der/die Schreiner(in) stellt nach den Anweisungen des Bühnenbildners die Grundkonstruktionen der Theaterkulisse her. Dazu benützt er/sie Rahmen aus Holzlatten, die mit Leinwand, Sperrholz oder Faserplatte bespannt oder belegt und später bemalt werden. Diese werden im Bühnenraum aufgestellt oder zu dreidimensionalen Bildteilen zusammengefügt. Sein/ihr handwerkliche(s) Können entscheidet über die Betriebsfähigkeit und Haltbarkeit des gesamten Bühnenaufbaus. Gleichzeitig trägt es erheblich zur Sicherheit, künstlerischen Bühnenbildgestaltung und technischen Durchführbarkeit der Aufführungen bei. Der/die Theaterschreiner(in) ist Möbel-Schreiner, Holzbaukonstrukteur, Fahrzeugbauer (Stellmacher) und Holzschnitzer in einem. Als Schreinermeister(in) erstellt er/sie die Baubearbeitungszeichnungen, teilt die Materialien ein, besorgt die Vermassung, leitet die Schreinerwerkstatt, plant deren Aufgaben und ist er/sie dafür verantwortlich, dass diese sach- und termingerecht ausgeführt werden. Zur Theaterschreinerei findet man nach einer abgeschlossene Ausbildung als Schreiner, Bau- oder Möbelschreiner und mehrjährigen Erfahrung in Theaterwerkstätten. Gefordert sind in diesem Beruf besonders Kenntnisse der Statik, künstlerisches Einfühlungsvermögen, Fantasie und die Fähigkeit, technische Zeichnungen anzufertigen und baulich umzusetzen. Bei fachlicher Voraussetzung und einer Zusatzausbildung besteht die Möglichkeit, zum Werkstätten-Leiter aufzusteigen.

Nähere Auskünfte:

Schweizer Verband technischer Bühnenberufe

Postfach 9010

CH-8050 Zürich

Tel.: 0041 44 312 34 80

Fax: 0041 44 312 34 82

E-Mail: info@svtb-astt.ch

www.svtb-astt.ch

logo print