De  Fr  En  
Kurtheater Baden
Theater Basel
Konzert Theater Bern
Theater Orchester Biel Solothurn
Théâtre de Carouge
Theater Chur
Am Stram Gram Le Théâtre
Comédie de Genève
Grand Théâtre de Genève
Poche/GVE
Théâtre des Marionnettes de Genève
Théâtre Populaire Romand - Centre Neuchâtelois des Arts Vivants
Stadttheater Langenthal
le petit théâtre
Opéra de Lausanne
Théâtre Boulimie
Vidy Théâtre Lausanne
Luzerner Theater
TKM Théâtre Kléber-Méleau
Stadttheater Schaffhausen
Theater Orchester Biel Solothurn
Theater St. Gallen
Theater Kanton Zürich
Theater Winterthur
Theater Casino Zug
Opernhaus Zürich
Schauspielhaus Zürich
Theater der Künste
Theater Neumarkt

le petit théâtre

Place de la Cathédrale 12,

Rue Curtat 3

1005 Lausanne

Tel. +41 21 323 62 13

Fax +41 21 323 62 15

www.lepetittheatre.ch

Directrice: Sophie Gardaz

Administratrice: Emmanuelle Vouillamoz

Traumwelt für die Jüngsten

1987 trafen sich die drei Theaterschaffenden Gérard Demierre, Gérard Diggelmann und Jean Claude Issenmann und beschlossen, ein eigenes Theater zu gründen. Zwei Jahre später reichten sie ihr Projekt der Schuldirektion der Stadt Lausanne ein und  wurde dieses vom Stadtrat gutgeheissen. Als Unterkunft des neuen Kleintheaters bezogen sie die ehemalige „maison Bugnon“ am Rand der Altstadt unterhalb der Kathedrale von Lausanne. 1990 wurde das Gebäude entsprechend eingerichtet, und das Theater am 18. September mit dem Schauspiel „La momie“ eingeweiht. Seither bringt die Bühnen jährlich mehrere Stücke vor allem für kleine Kinder heraus und erfreut sich dabei weitherum grosser Beliebtheit. Das Haus wird finanziell unterstützt von der Stadt Lausanne, dem Kanton Waadt, der Lotterie Romande, umliegenden Gemeinden und privaten Sponsoren. 2005 erfolgte ein Leitungswechsel, indem Gérard Demierre das Szepter Sophie Gardaz, der neuen Direktorin, übergab. Die Bühne ist 8.97 m breit, 5.19 m hoch und 5.85 tief und der Zuschauerraum fasst 102 Plätze.

logo print